Auswirkungen von COVID-19 und Ausblick für die Automobilindustrie

In den letzten zehn Jahren hat die Komplexität von Automobilen aufgrund von sich ändernden Kundenwünschen, Normen und Vorschriften sowie Technologien zugenommen. Investitionen in Konnektivität, autonomes Fahren, gemeinschaftliche Mobilität und Elektrifizierung werden weiter zunehmen. Mit steigender Produktkomplexität müssen Produktionsstätten investieren, um einerseits agiler zu werden und andererseits die Prinzipien der schlanken Fertigung weiter voranzutreiben.

Die Konkurrenz setzt auf richtiges Timing und Innovationskraft, um Produkte auf den Markt zu bringen, die die Kundenerwartungen erfüllen und neue Technologien bieten. PTC unterstützt die Automobilindustrie bei der Bewältigung dieser und anderer Herausforderungen:

Increase-Arrow

Zunehmende Produktkomplexität

Increase-Arrow

Robotik und Automatisierung in der Fertigung erhöhen

Increase-Arrow

Zunehmender Wettbewerbsdruck