11 konkrete Anwendungsfälle für den Digital Thread

Verfasst von: Molly Isadora Sadoff
  • 1/17/2022
  • Lesezeit : 7 min
digital-thread-use-cases-900

Die Ausgaben für die digitale Transformation haben in den letzten drei Jahren stark zugenommen und es gibt keine Anzeichen für eine Verlangsamung.

Eine kürzlich von PTC durchgeführte Umfrage ergab, dass Unternehmen mindestens 5 Prozent ihres Jahresumsatzes in diese Art von Projekten investieren - und da Führungskräfte ihre Ausgaben erhöhen, verfolgen sie eine Vielzahl von Zielen in ihren Unternehmen. Diese Ziele reichen von der Verbesserung der Produktqualität über die Senkung der Betriebskosten bis hin zur Verbesserung der Lieferkette und der Ausfallsicherheit.

Da die Projekte zur digitalen Transformation an Umfang und Ausmaß zunehmen, zeigt die Umfrage, dass die Wirkung von der Fähigkeit abhängt, die im Rahmen der Initiativen generierten Daten zu nutzen. Eine der effektivsten Möglichkeiten für Unternehmen, Daten erfolgreich zu nutzen, ist eine Digital Thread-Strategie.

Digital Thread schafft einen geschlossenen Kreislauf zwischen der digitalen und der physischen Welt, um Produkte, Menschen, Prozesse und Orte zu optimieren. Es ist jedoch leichter gesagt als getan, die Daten so zu nutzen, dass sie konkrete und wirksame Ergebnisse liefern. Ein entscheidender Schritt ist die Identifizierung spezifischer Anwendungsfälle und deren Abstimmung mit wichtigen strategischen Geschäftsinitiativen.

In diesem Beitrag stellen wir die 11 häufigsten Anwendungsfälle für Digital Thread über den gesamten Produktlebenszyklus (Entwicklung, Fertigung und Service) vor und berichten, wie PTC-Kunden einen erheblichen geschäftlichen Nutzen daraus ziehen.

11 Digital Thread Anwendungsfälle mit Beispielen aus der Praxis

Unsere ersten drei Beispiele beziehen sich auf VCST, einen Automobilzulieferer für präzisionsgefertigte Antriebsstrang- und Bremskomponenten. Die aufgabenkritischen Produkte des Unternehmens haben einen erheblichen Einfluss auf die Gesamtleistung des Fahrzeugs. Erfahren Sie hier mehr über VCSTs Digital Thread Entwicklung.

Anwendungsfall 1: Änderungs- und Konfigurationsmanagement

Definition: Standardisierte, automatisierte Änderungsprozesse, die einen Überblick über Änderungen und Statusberichte mit elektronischer Freigabe von Änderungen ermöglichen.

Herausforderung: VCST hat sich dem Aufbau der Fabrik der Zukunft verschrieben und erkannte die Notwendigkeit, Initiativen für intelligente Fabriken in ihrem Werk in Belgien umzusetzen. Zu ihren Zielen gehörten:

  • Reduzierung der Kosten
  • Qualität des Produkts erhöhen
  • Innovation vorantreiben
  • Schnellere Markteinführung

Lösung: VCST schuf einen Digital Thread, der ihre PLM- und IoT-Systeme vereinte, damit sie Echtzeitdaten und digitale Lösungen in ihren Betrieb einfließen lassen konnten. Auf diese Weise konnten sie die Daten von Maschinen und Prozessen in der Fabrik mit Änderungsverwaltungs- und Konfigurationsinformationen verknüpfen und einen präzisen und koordinierten Informationsaustausch zwischen den Teams ermöglichen, um Erkenntnisse zu gewinnen und Muster für die kontinuierliche Verbesserung von Produkten und Prozessen zu finden.

Anwendungsfall Nr. 2: Fernüberwachung und zustandsorientierter Service

Definition: Verschaffen Sie sich einen Überblick über den aktuellen Status und die Eigenschaften der installierten Geräte. Konfigurieren Sie Alarme, um Warnungen auszulösen und systemübergreifende Workflows auf der Grundlage von Echtzeitdaten zu initiieren, um die Reaktionszeiten zu minimieren.

Herausforderung: Auf dem Weg zur Fabrik der Zukunft suchte VCST nach Möglichkeiten zur Steigerung von Effizienz, Qualität und Wartung.

Lösung: Vor der Implementierung eines Digital Thread in den Qualitäts- und Wartungsabteilungen waren diese Teams auf Papierprozesse und unverbundene Systeme in Silos angewiesen. Abgesehen von diesen betrieblichen Problemen führte jede Kundenbeschwerde zu einer vollständigen Inspektion der Anlage, was zu langen Ausfallzeiten führte, die sich auf die Gewinnspanne auswirkten. Durch die Implementierung des Digital Threads war VCST in der Lage, seine Systeme miteinander zu verbinden und hochwertige Standards aufrechtzuerhalten, um die Anforderungen seiner Kunden zu erfüllen.

Anwendungsfall Nr. 3: Augmented-Reality-Serviceanweisungen und Technikerunterstützung

Definition: Effiziente Erstellung skalierbarer AR-Anweisungen, die das Verständnis und die Genauigkeit verbessern.

Herausforderung
: VCST hat es sich zur Aufgabe gemacht, zu automatisieren und zu erneuern. Der nächste Schritt für ihre Innovationen ist die Erstellung leistungsstarker Schritt-für-Schritt-Schulungsanweisungen, die nicht an Papierunterlagen gebunden sind.

Lösung: Durch den Einsatz von Vuforia Expert Capture wird VCST in der Lage sein, Augmented Reality (AR)-Anweisungen zu erstellen, damit Wartungstechniker ihre Arbeit schnell und präzise erledigen können.

Unsere nächsten beiden Anwendungsfälle drehen sich um Volvo Construction Equipment (Volvo CE), einen führenden internationalen Hersteller von hochwertigen Baumaschinen. Erfahren Sie hier mehr über die Digital Thread-Implementierung von Volvo CE.

Anwendungsfall Nr. 4: Änderungs- und Qualitätsmanagement

Definition: Rationalisieren Sie den Datentransfer zwischen Konstruktion und Fertigung, indem Sie den Benutzern die Möglichkeit geben, aktuelle Qualitätsinformationen zu erfassen.

Herausforderung
: Volvo CE sah sich dem zunehmenden Druck ausgesetzt, den Produktlebenszyklus zu verkürzen und die Produktkomplexität zu erhöhen. Zu ihren Zielen gehörten:

  • Bewältigung der kostspieligen und komplexen Sammlung von Altsystemen und Prozessen, die zuvor eingerichtet worden waren
  • Auflösung von Silo-Systemen und Beseitigung manueller Übergaben, um Störungen des Arbeitsablaufs, Verzögerungen und Qualitätsprobleme bei Daten zu verringern

Lösung: Volvo CE ersetzte alte, selbst entwickelte PLM-Systeme durch das einheitliche Windchill-Produkt an 15 Standorten und schulte über 3.000 Benutzer. Dies ermöglichte es ihnen, Windchill als Grundlage für ihren Digital Thread zu nutzen. Jetzt fließen komplexe und funktionsübergreifende Produktinformationen zwischen den Gruppen und fördern die Zusammenarbeit.

Anwendungsfall Nr. 5: Projektzusammenarbeit

Definition: Nahtloser Fluss aktueller Informationen zwischen Konstruktions-, Fertigungs- und Produktionsteams über Funktionen und Organisationen hinweg.

Herausforderung: Bei Volvo CE war die Zusammenarbeit zwischen den Funktionen schwierig und beruhte vor der Einführung eines gemeinsamen PLM-Systems oft auf ungenauen Daten.

Lösung: Volvo CE steigerte sein Potenzial für die Zusammenarbeit durch die Implementierung einer einzigen, einheitlichen PLM-Plattform als Grundlage für den Digital Thread. Dies ermöglicht es mehreren Teams, mit Zugriff auf die richtigen und relevanten Daten an Projekten zu arbeiten.

Anwendungsfall Nr. 6: Designautomatisierung

Definition: Ermöglicht Teams die Rationalisierung des Entwurfsprozesses durch die Automatisierung von Entwürfen (z. B. generatives Design) oder Teilen des Entwurfs (z. B. Baugruppen, Oberflächengestaltung, Entwurf von vernetzten Systemen usw.) und ermöglicht es Ingenieuren, Parameter und Beziehungen zu definieren, um automatisch Entwurfsregeln zu erstellen.

HerausforderungJacobs Engineering wurde von der NASA beauftragt, das Lebenserhaltungssystem der Astronauten für die Mondmission im Jahr 2024 zu erneuern; es sollte vor allem sicher, leicht und stabil sein.

Lösung: Bei der Arbeit mit Creo Generative Design begann Jacobs Engineering mit einer Reihe von Anforderungen für jede Komponente des Lebenserhaltungssystems, d. h. maximale Größe, Gewicht, das sie tragen muss, Umgebung, die sie bewältigen muss, und ließ die künstliche Intelligenz neue Design- und Konstruktionsoptionen vorschlagen, die in Betracht gezogen wurden. Im Ergebnis konnte das Team einen Entwurf erstellen und diesen wesentlich schneller optimieren als mit herkömmlichen Methoden.

Unsere nächsten beiden Anwendungsfälle befassen sich mit der Groupe Beneteau, dem Weltmarktführer in der Herstellung von Freizeitbooten. Das Unternehmen verfügt über 10 Yachtmarken und mehr als 200 Bootsmodelle, von denen es viele verschiedene Versionen gibt. Erfahren Sie hier mehr über die Digital Thread-Implementierung von Groupe Beneteau.

Anwendungsfall Nr. 7: Design-Zusammenarbeit

Definition: Nahtloser Fluss aktueller Informationen zwischen Konstruktions-, Fertigungs- und Produktionsteams, um Produkte zu entwerfen und zu entwickeln.

Herausforderung: Bei Beneteau war die Zusammenarbeit rund um die Konstruktion, an der viele verschiedene Teams beteiligt sind, vor der Implementierung der Technologie, die einen Digital Thread ermöglicht, eine Herausforderung.

Lösung: Durch die Implementierung eines vernetzten PLM-Systems war die Groupe Beneteau in der Lage, von einer einzigen Informationsquelle aus zu arbeiten und die Konstruktions- und Fertigungsdaten aktuell und genau zu halten. Dieser Informationsfluss wurde nahtlos und trägt dazu bei, bessere Produkte schneller zu entwickeln.

Anwendungsfall Nr. 8: Vernetzte Fertigung

Definition: Bidirektionaler Datenfluss zwischen der Fertigung und dem Konstruktionsteam in Echtzeit; Möglichkeit, Fertigungsdaten wie die Größe des Raums in den Konstruktionsprozess einzubeziehen.

Herausforderung: Vor der Implementierung des PTC-Technologieportfolios mit Creo Parametric, Windchill, ThingWorx und Vuforia wurden die Produktinformationen und die zugehörigen Materialien und Daten von Beneteau in getrennten Systemen aufbewahrt, so dass die Teams in der Fertigung und das Konstruktionsteam nicht miteinander verbunden waren.

Lösung: Beneteau führte einen Prozess ein, bei dem Arbeitsanweisungen und zugehörige Produktdaten gemeinsam genutzt werden, so dass Probleme wie Versionskontrolle und menschliches Versagen weniger verbreitet sind. 

Anwendungsfall Nr. 9: AR-gestützte Selbstwartung durch den Kunden

Definition: Stellen Sie dem Kunden über Augmented Reality wichtige Informationen im Kontext zur Verfügung, um das Kundenerlebnis zu verbessern.

KundeStannah ist eine in Familienbesitz befindliche Unternehmensgruppe, die sich der Entwicklung, Herstellung und dem Service von Aufzügen für den Wohn- und Geschäftsbereich widmet.

Herausforderung
: Der Verkauf eines Produkts, das die Art und Weise verändert, wie Menschen ihr Zuhause nutzen, erfordert ein einzigartiges Kundenerlebnis. Stannah setzte auf Augmented Reality, um Kunden eine schnelle, zugängliche und nicht aufdringliche Möglichkeit zu bieten, sich einen Treppenlift in ihrem Zuhause vorzustellen.

Lösung: Stannah hat eine neue Anwendung, Envisage, entwickelt, die auf der Vuforia Engine basiert, um das Verkaufserlebnis zu verbessern, die Kommunikation mit Kunden zu erleichtern und sich von der Konkurrenz abzuheben. Die Anwendung zeigt, wie ein Treppenlift in einem Haus aussehen würde, und das lebensechte AR-Erlebnis basiert auf tatsächlichen Produktspezifikationen in Creo und Windchill.

Anwendungsfall Nr. 10: Optimierung von Serviceteilen

Definition: Optimieren Sie die Service-Lieferkette, um sicherzustellen, dass die richtigen Teile zur richtigen Zeit am richtigen Ort sind - und das zu den richtigen Kosten.

Kunde: Boeing Global Services

Herausforderung: Boeing benötigte einen globalen Unternehmensstandard, um eine maximale Verfügbarkeit der Ausrüstung zu gewährleisten und die Lieferung fortschrittlicher leistungsbasierter Logistikverträge zu unterstützen.

Lösung: Boeing ist das größte Luft- und Raumfahrtunternehmen der Welt und führender Hersteller von Verkehrsflugzeugen und Verteidigungssystemen. Boeing Global Services, die für den Kundendienst zuständige Einheit innerhalb von Boeing, ist ein führendes Beispiel für den Digital Thread, der durch eine ausgeklügelte Optimierung der Serviceteile verstärkt wird.

Das Unternehmen legt die Messlatte für den Service für jeden Kunden sehr hoch. Seine Anlagen, die aus Hunderttausenden von Teilen bestehen, arbeiten unter sehr unterschiedlichen Bedingungen und haben eine sehr lange Lebensdauer. In der Lieferkette des Unternehmens gibt es stark regulierte Teile, lange Vorlaufzeiten und eine sehr lange Lebensdauer der Anlagen, was die Komplexität der Lieferkette für Serviceteile noch erhöht. Um das höchste Serviceniveau zu den niedrigsten Kosten zu erreichen, hat sich Boeing Global Services für Servigistics entschieden.

Mit Servigistics als Grundlage machte sich Boeing daran, alle relevanten Unternehmensdaten zu sammeln und zu organisieren, um den Wert von Servigistics innerhalb des Unternehmens zu maximieren.

Unter der fachkundigen Anleitung von Capgemini begann Boeing Global Services mit einem intensiven 12-wöchigen Prozess zur Erstellung einer Datenplanungsebene. Das Projekt zielte darauf ab, eine robuste Vielfalt von Dateninputs im Vorfeld zu erfassen, um Entscheidungen zur Planung der Lieferkette mit weniger Anpassungen im Nachhinein zu unterstützen.

Alle Ersatzteildaten sind für das gesamte Unternehmen von unschätzbarem Wert für die Vertriebs-, Bestands- und Betriebsplanung (Si&OP). Ein besseres Verständnis dessen, was wo kaputt geht, hilft Boeing, seine Kundenverpflichtungen zu erfüllen. Mit einem leistungsstarken Digital Thread werden Silos innerhalb des Unternehmens aufgelöst, was zu einer maximalen Betriebszeit der Anlagen und zufriedenen Kunden führt. Mehr über dieses Beispiel erfahren Sie hier.

Anwendungsfall #11: Fernwartung

Definition: Reduzieren Sie die Anzahl der Technikereinsätze, indem Sie sich aus der Ferne sicher in die eingesetzten Geräte einloggen, sie überwachen und reparieren.

Kunde: Howden ist ein weltweit tätiges Maschinenbauunternehmen, das sich darauf spezialisiert hat, Kunden mit Industrieprodukten und Qualitätslösungen zu versorgen, die zur Verbesserung der täglichen Abläufe in verschiedenen Branchen beitragen - von der Belüftung von Bergwerken über die Abwasserbehandlung bis hin zur Heizung und Kühlung.

Herausforderung: Howden wollte seine Kunden in die Lage versetzen, die Leistung und den Betrieb ihrer Anlagen zu optimieren. Um dies zu erreichen, musste das Unternehmen seine Service- und Wartungsprozesse verbessern, damit die Kunden einen Einblick in ihre Anlagen erhalten konnten.

Lösung: Howden nutzte die Leistungsfähigkeit von AR, um auf einfache Weise Erkenntnisse aus dem IoT im Kontext bereitzustellen und die Effizienz im Service zu steigern. Mit Vuforia Studio konnte das Unternehmen immersive Mixed-Reality-Erlebnisse für die HoloLens erstellen und dann problemlos IoT-Daten einbeziehen, um überzeugende AR-Erlebnisse zu liefern, die die Effizienz verbessern und sicherere, produktivere Mitarbeiter ermöglichen. Diese Lösung ermöglichte es den Kunden von Howden, die mit ungeplanten Ausfallzeiten verbundenen Herausforderungen und Kosten zu vermeiden und die Wartungsstrategien, die zuvor nur auf Vermutungen und nachträglichen Analysen beruhten, besser aufeinander abzustimmen. Erfahren Sie hier mehr über die digitale Transformation von Howden.

Fazit

Mit einer Vielzahl von Anwendungsfällen stellt der Digital Thread eine bedeutende Chance für die Entwicklung, die Fertigung und den Service dar - und es ist sogar noch leistungsfähiger, wenn es über alle drei Funktionen hinweg gewebt wird. Wie in den obigen Kundenberichten dargestellt, ist PTC einzigartig positioniert, um Digital Thread durch die Verbindung von Technologien aus unserem gesamten Portfolio (CAD, PLM, IIoT und AR) zu realisieren.

Das Potenzial von Daten für das Unternehmen ausschöpfen.

Erfahren Sie mehr über den Digital Thread.

Tags:
  • Digitaler Thread
  • Industrial Internet of Things
  • PLM
  • Augmented Reality
  • CAD

Der Autor

Molly Isadora Sadoff Molly Isadora Sadoff ist Projektmanagerin für Corporate Marketing bei PTC. Sie begann 2019 im Unternehmen und arbeitete im Global Partner Marketing Team, wo sie funktionsübergreifend mit internen Teams zusammenarbeitete, um globale Marketingprogramme zu entwerfen, zu entwickeln und zu verwalten. Zuvor war Molly für mehrere Life-Sciences-Startups tätig, für deren Event-Strategie und -Programme sie verantwortlich war. Sie ist Absolventin der University of Hartford und genießt in ihrer Freizeit das Wandern, Kajakfahren und Abenteuer mit ihrem Hund Henrietta.