Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 . . . Letzte

Volvo•CE fördert digitale Arbeitsmethoden nach dem Motto „Build a Better Tomorrow“

Beherrschen der Komplexität und Ermöglichen der parallelen Fertigung mit einem Digital Thread

Das innovationsorientierte Unternehmen Volvo•CE musste dringend seine Legacy-Systeme verbessern

Volvo Construction Equipment (CE) mit Sitz im schwedischen Göteborg ist ein führender internationaler Hersteller von Premium-Baumaschinen. Mit mehr als 180•Jahren Erfahrung im Bauwesen und dem Know-how von über 14.000•Mitarbeitern liefert das Unternehmen Produkte und Dienstleistungen in mehr als 180•Länder der Welt. Dank seiner auf Innovation ausgerichteten Strategie und Unternehmenskultur bietet Volvo•CE seinen Kunden die richtigen Maschinen und Lösungen für jedes Bauprojekt.

Sich ändernde Marktbedingungen, kürzere Produktlebenszyklen und wachsende Produktkomplexität zwingen Industrieunternehmen wie Volvo•CE zu Veränderungen. Die Unternehmen reagieren, indem sie neue Geschäftsmodelle entwickeln, Abläufe durch Dezentralisierung der Produktion globalisieren und Technologien wie Automatisierung und Konnektivität für angepasste Produkte und intelligente Services nutzen. Um wichtige Geschäftsfunktionen zu realisieren und langfristiges Wachstum sicherzustellen, begann Volvo•CE, eine Vision für die digitale Transformation auszuarbeiten.

Durch Anpassung und vernetzte Angebote, elektrische Anlagen und eingebettete Software werden die Produkte und Services von Volvo•CE immer komplexer. Zugleich verändert sich Volvo•CE, hin zu parallelen Arbeitsmethoden und innovativen Funktionen für eine schnellere Durchführung. Um Komplexität besser zu beherrschen und die Grundlage für Innovation und Zusammenarbeit zu schaffen, implementierte Volvo•CE einen Digital Thread mit einem PLM-Backbone (Produktlebenszyklus-Management).