• Windchill 12 Digital Thread – Konferenz

Windchill 12 Digital Thread – Konferenz

Eine virtuelle Konferenz zu PLM von PTC

Einführung in Windchill 12

Präsentiert von Kevin O'Brien

Unsere Produkt-Management-Experten stellen die neuesten entscheidenden Funktionalitäten für Content-Management, Stücklistentransformation und Fertigungsprozessplanung sowie Änderungs- und Konfigurations-Management vor.

Roadmap für PLM

Präsentiert von Mark Lobo

Windchill 12 dient in erster Linie der Verbesserung des Produktentwicklungsprozesses. Windchill 12 dreht sich um drei zentrale Themen: Zusammenarbeit, ein geschlossenes Qualitätssystem und die parallele Fertigung. Diese werden heute ausführlicher behandelt. Da sich Technologie und Produkte stetig verändern, müssen Hersteller agil bleiben. PTC ist Ihr Partner – mit einer einzigen PLM-Plattform: lokal installiert, in der PTC Cloud oder mit einem Hybrid-Ansatz für die Bereitstellung.

Creo View 7

Präsentiert von Robbie Morrison

Mit Creo View 7.0 setzen Sie sich von Anfang an mit Ihrem Produktentwurf auseinander und vermeiden so Probleme in nachgelagerten Prozessen. Der Zugang zu visuellen Produktdaten beschleunigt Entscheidungsprozesse und letztendlich auch die Markteinführung. In dieser Session lernen Sie einige der hervorragenden neuen Verbesserungen bei der Windchill Visualisierung sowie das neue Model-Based Definition (MBD) Analysis Paket (und andere) kennen.

Jetzt ansehen

Creo View 7
Parallele Fertigung

Parallele Fertigung

Präsentiert von Jean-Claude Niyonkuru

PTC bietet eine umfassende Lösung für die komplette parallele Fertigungsplanung. Windchill liefert einen digitalen Thread vom Design über die Planung bis hin zur Fertigung. In dieser Session erfahren Sie, warum PLM das Rückgrat für sämtliche Produktionsplanungsaktivitäten ist und als Brücke zwischen IT (Design) und OT fungiert, um bei der Stücklistentransformation einen nahtlosen Informationsfluss zu gewährleisten.

Jetzt ansehen

Änderungs- und Konfigurations-Management, Optionen und Varianten

Präsentiert von Jeffrey Zemsky

Wenn Produktkonfigurationen und die damit verknüpften Änderungen während des gesamten Produktlebenszyklus und durch die gesamte Wertschöpfungskette verwaltet und verfolgt werden, steigt die Produktivität. In dieser Session erfahren Sie, wie die zentralen Windchill Funktionen für Konfigurations- und Änderungs-Management die Produktentwicklung nicht nur in der technischen Entwicklung, sondern im gesamten Unternehmen straffen.

Jetzt ansehen

Slide13
Slide15

Content-Management

Präsentiert von Steve Shaw

Wenn der digitale Produkt-Thread verwaltet werden muss, sollte die Koordination mit PLM erfolgen. Windchill ermöglicht die fokussierte Erstellung und Verwaltung von 3D-Content zur Synchronisierung von Produktentwürfen zwischen Ihren Teams. In dieser Session erfahren Sie mehr darüber, wie Sie durch Zusammenarbeit Fehler reduzieren und durch Content-Sichtbarkeit Zeit sparen können. Windchill 12 bietet Unterstützung für Creo 7.0 Multi-body und Creo ANSYS.

Jetzt ansehen

Upgrades, Bereitstellung, Risikominderung und Lizenzverwaltung

Präsentiert von Walid Saad

Upgrades gelten in Unternehmen häufig als langwierige, monolithische Prozesse. Die Einbindung von Windchill und den zugehörigen Best Practices bedeutet vorhersehbare Pläne und geringe Beeinträchtigungen. Mit Windchill Performance Advisor und den neuesten Verbesserungen bei Architektur und Administration wird die Bereitstellung optimiert. Die Gesamtbetriebskosten sinken.

Jetzt ansehen

Slide17