Welche Möglichkeiten bietet Augmented Reality?

Sulzer, ein weltweit führender Pumpenhersteller, wurde 1834 gegründet und hat 2017 Umsätze in Höhe von 3,0 Milliarden US-Dollar erzielt. Das Unternehmen bedient vor allem die Märkte für Öl, Gas, Strom und Wasser und ist für hochwertige Produkte, zuverlässige Leistung und energieeffiziente Lösungen bekannt. Sulzer hat sich auf Pumpenlösungen, Dienstleistungen für rotierende Maschinen sowie Trenn-, Misch- und Austragssysteme spezialisiert. Das Unternehmen betreibt ein Netz von Service-Zentren und Vertriebsbüros in aller Welt und beschäftigt an 180 Fertigungs- und Service-Standorten etwa 400.000 Mitarbeiter.

Das Ziel

2017 galt für Sulzer die Devise "Digitalisierung zum Anfassen" – und zu zeigen, was mit Augmented-Reality-Technologie schon heute möglich ist. Das Unternehmen wusste, dass die Technologie für Management-Teams, Mitarbeiter und Dienstleister, die letztendlich zukünftige Umsatzsteigerungen und Produktinnovationen möglich machen, greifbar sein muss. Aufgrund begrenzter Budgets und Ressourcen war Sulzer zuvor lediglich in der Lage, Ausstellungsstücke für acht bis zehn seiner Produkte anzufertigen. Durch den Einsatz von AR sollten anhand der vorhandenen CAD-Zeichnungen interaktive 3D-Erlebnisse für sämtliche Produkte erstellt werden, die auf jedem beliebigen Gerät angezeigt werden können. Eine zentrale Vorgabe war, dass die zu implementierenden Tools benutzerfreundlich sein sollten und sofort einsatzbereite Management-Technologie nutzten. Mithilfe von AR können die internen Teams jederzeit und überall über Links, die freigegeben werden können, virtuell auf ein angepasstes 3D-Modell zugreifen.

Die Lösung

Sulzer erkannte, dass Vuforia Studio die führende Technologie im Bereich der AR-Entwicklung ist. Mithilfe von Vuforia Studio konnte Sulzer ohne Programmierkenntnisse und AR-Erfahrung schnell und kostengünstig skalierbare AR-Erlebnisse erstellen und veröffentlichen. Mit dem kostenlosen Testprogramm von PTC Vuforia Studio implementierte Sulzer eine durchgängige Plattform, mit der auf Basis der 3D-Modelle aus vorhandenen CAD-Paketen überzeugende digitale Erlebnisse erstellt werden konnten. Durch die Verschmelzung von realer und digitaler Welt können die vorhandenen 3D-Daten in wertvolle On-Demand-Benutzererlebnisse umgewandelt werden. Zudem können "Produkte zum Anfassen" für alle Ausstellungsstücke und Prüfprozesse erstellt werden.

Die Ergebnisse

Innerhalb von zehn Monaten konnte Sulzer mit der visuellen Drag-and-Drop-Entwicklungsumgebung von Vuforia Studio das Ziel der "Digitalisierung" erreichen und demonstrieren, was mit Augmented Reality heute schon möglich ist. Das benutzerfreundliche Toolkit von Vuforia Studio ermöglicht Sulzer die rasche und effiziente Verwendung der vorhandenen CAD-Daten für die Erstellung hoch immersiver Echtzeit-AR-Erlebnisse und die Veröffentlichung eines 3D-Modells in einer beliebigen Szene in der realen Welt und auf jedem Gerät. Mit benutzerdefinierten Funktionen, 3D-Animationen, digitalen Überlagerungen und Fact Sheets revolutionierte Sulzer den Entwicklungsprozess und beeindruckte potenzielle Partner und Kunden. Mithilfe von in Vuforia Studio erstellten AR-Erlebnissen konnten Betrachter mehrere 3D-Modelle gleichzeitig durchsehen, sodass das Durchforsten eines Katalogs mit 2D-Bildern entfiel.

"Die Lücke zwischen Fachkräften, kurz vor dem Ruhestand, und jüngeren Fachkräften, auf der Suche nach einem Arbeitgeber, klafft immer weiter auseinander. Augmented Reality kann helfen, die kommende Generation auf den nötigen Wissensstand zu bringen."
Walter Shein, Sulzer

Entdecken Sie die Möglichkeiten

Erleben Sie selbst, wie Augmented Reality Ihr Unternehmen verändern kann. Testen Sie Vuforia Studio kostenlos, und erstellen Sie selbst überzeugende AR-Erlebnisse.

Bitte besuchen Sie studio.vuforia.com.