Die 5 Vorteile der Fabrikautomatisierung

Verfasst von: Leah Gourley
  • 11/5/2020
  • Lesestoff : 3 min
Uncover the benefits of factory automation

Die Fabrikautomatisierung bietet umfassende Möglichkeiten zur Steigerung von Qualität, Effizienz, Sicherheit, Nachhaltigkeit und Schutz in einer sich schnell verändernden modernen Fabrikumgebung. Wenn der Wettbewerb zunimmt und die Gewinnspannen unter Druck geraten, ebnet die Fabrikautomatisierung den Weg zu maximaler Rentabilität und besserer Leistung.

Fabrikautomatisierung definieren

Unter Fabrikautomatisierung versteht man die Einbeziehung der Automatisierung von End-to-End-Fertigungsprozessen. In Fertigungsumgebungen werden bei der Automatisierung häufig Technologien wie pneumatische Systeme, Hydrauliksysteme und Roboterarme eingesetzt, um ein komplexeres System zu schaffen. In der heutigen Wettbewerbslandschaft kann die Automatisierung dazu beitragen, den Output und die Effizienz zu steigern und gleichzeitig die Kosten zu senken. Sie ist auch darauf ausgelegt, die Risiken, denen menschliche Bediener bei der Handhabung gefährlicher Geräte ausgesetzt sein können, erheblich zu verringern.

Die Unterteilung der Automatisierungstypen

Digitalisierung und das industrielle Internet der Dinge (Industrial IoT) liegen allen Arten der Fabrikautomation zugrunde, aber das bedeutet nicht, dass alle Fabriken in gleicher Weise an die industrielle Automatisierung herangehen. Hier sind einige der Möglichkeiten, wie dies funktionieren kann.

Teilweise manuelle Prozesse

Hier wird die Automatisierung mit menschlichem Fachwissen und menschlicher Aufsicht vermischt, zum Beispiel in teilweise automatisierten manuellen Arbeitsstationen. Einfache Aufgaben werden automatisiert, aber die endgültige Entscheidung trifft ein geschulter Fachmann. Teilweise manuelle Prozesse sind z.B. in der Qualitätssicherung und im Beschwerdemanagement üblich, wo Unternehmen der Meinung sind, dass das menschliche Urteilsvermögen immer noch das letzte Wort haben sollte.

Automatisierte Einzelmaschinen

Diese werden auch als Montageautomaten oder Spezialmaschinen bezeichnet und sind für eine bestimmte, sich wiederholende Aktion eingerichtet. Das kann das Zuführen und Handhaben von Teilen oder anderen Robotersystemen, Vision-Inspektion, Verpacken, Schweißen, Schneiden, Rundschalttische oder eine Reihe anderer Einzelaktionen beinhalten.

Automatisierte Produktionslinien

Automatisierte Produktionslinien kombinieren eine Reihe von Arbeitsstationen, von denen jede für eine bestimmte Operation zuständig ist. Diese Arbeitsstationen sind durch ein Transfersystem und ein elektrisches Steuersystem miteinander verbunden, d.h. das Produkt wird in einer definierten Reihenfolge von Maschine zu Maschine weitergereicht und auf dem Weg zur Fertigstellung von jeder Maschine auf unterschiedliche Weise bearbeitet. Wenn die Produktionslinie voll automatisiert ist, brauchen Sie überhaupt keine Personen in den Prozess einzubeziehen. Das bedeutet, dass sich die den Menschen vorbehaltenen Rollen eher auf Dinge wie Systemdesign, Überwachung und Kontrolle sowie auf die Durchführung von Verbesserungsanpassungen konzentrieren als auf den eigentlichen Betrieb der Anlage.

Automatisierte End-to-End-Fabriken

Der nächste Schritt von hier aus ist die End-to-End-Fertigungsautomatisierung. Diese Art von Einrichtungen werden oft als "Lights our" oder "dunkle" Fertigungsumgebungen bezeichnet, und zwar aus dem einfachen Grund, dass man die Lichter nicht einmal eingeschaltet lassen muss, weil sich keine Menschen in der Fabrik aufhalten. Diese Fabriken können 24 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr laufen und sind nicht durch die Kapazität der menschlichen Arbeitskräfte begrenzt. In Wirklichkeit aber sind die meisten Fabriken nicht an dem Punkt, an dem sie überhaupt niemanden mehr brauchen, um ihre Prozesse zu überwachen und zu optimieren oder die Qualität der Produkte zu überprüfen.

Die 5 Vorteile der Fabrikautomatisierung

1. Höhere Konsistenz: Im Gegensatz zu Menschen haben Maschinen keine "freien" Tage oder unregelmäßigen Pausenmuster, so dass die Ergebnisse konstant und vorhersehbar sind.

2. Weniger Abfall: Mit der Automatisierung können Sie genau berechnen, wie viel von einem Material benötigt wird und vermeiden, dass zu viel übrig bleibt.

3. Gesteigerte Produktivität: Durch die Rationalisierung und Automatisierung von Prozessen können Sie Ihre Produktionslinien feiner abstimmen wodurch diese schneller und besser arbeiten.

4. Höhere Qualität: Sie können nicht nur das Risiko menschlicher Fehler reduzieren, sondern auch die automatisierten Prozesse kontinuierlich optimieren, um die Ergebnisse zu verbessern.

5. Sicherere Arbeitsbedingungen: Fabriken haben großes Unfallpotenzial, aber je präziser Ihre Anlagen potenzielle Gefahren erkennen und entsprechend abschalten können, desto besser können Sie das Risiko kontrollieren.

Fabrikautomatisierung kann Mehrwerte für viele Jahre schaffen

Die Industrie 4.0 ist in vollem Gange. In den heutigen Digital First Fabriken sind modernste Industrietechnologien der Schlüssel zum Erfolg. Diese Technologien sind in der Lage, Ihr Unternehmen wirklich zum Besseren zu verändern, indem sie rund um die Uhr Verfügbarkeit und höhere Sicherheit gewährleisten und gleichzeitig all Ihre Automatisierungsprozesse optimieren und beschleunigen können.

Investitionen, die jetzt für die Automatisierung getätigt werden, zahlen sich direkt aus. Denn mit der Automatisierung fängt man sofort an, Geld zu sparen. Mit den richtigen Systemen und Plattformen, die die Automatisierung in allen Bereichen erleichtern, profitieren Sie sofort davon und können die Gewinne nutzen, um Jahr für Jahr schrittweise in mehr Automatisierung zu investieren. Während herkömmliche Kapitalinvestitionen im Laufe der Zeit an Wert verlieren, bis sie ersetzt werden müssen, bewirkt der Wechsel zur Automatisierung das Gegenteil, nämlich eine fortlaufende Leistungssteigerung und eine kontinuierlich steigende Wertschöpfung.

Erfahren Sie hier, wie die digitalen Fertigungslösungen von PTC Sie bei Ihrer Fabrikautomatisierung unterstützen können.

Tags:
  • Digital Transformation
  • Industrial Internet of Things

Der Autor

Leah Gourley

Leah Gourley is a Digital Content Marketing Specialist based out of PTC's Boston office. She enjoys creating and sharing content surrounding the latest technologies that are transforming industries, including augmented reality and the industrial internet of things.