PTC unterstreicht führende Rolle beim industriellen Internet der Dinge mit neuer Produktivitätslösung für Fertigungsmitarbeiter

Neueste Version von ThingWorx führt Operator Advisor ein: Bessere Beschaffung, Analyse, Visualisierung und Sicherheit von Daten

München, 5. März 2019PTC gab die Verfügbarkeit einer neuen Version seiner preisgekrönten IIoT-Plattform ThingWorx® bekannt. ThingWorx 8.4 führt neue Funktionen ein, darunter den Operator Advisor, der die Produktivität von Fabrikarbeitern steigern soll, indem er die Art und Weise vereinfacht, wie kritische Betriebsdaten erfasst, zusammengefasst und bereitgestellt werden. Die neue Version baut auf der einmaligen IIoT-Strategie von PTC auf und stärkt das robuste Lösungsportfolio von PTC, das sich den realen Herausforderungen von Unternehmen stellt.

Es besteht nach wie vor ein großes Potenzial für Fertigungsunternehmen, ihr Produkt- und Dienstleistungsangebot zu differenzieren und die Effizienz der Mitarbeiter in ihren Fabriken durch den Einsatz von IIoT-Technologien zu verbessern. Laut einem aktuellen Bericht von Deloitte und dem Manufacturing Institute müssen Spitzentechnologie und digitale Fähigkeiten mit einzigartigen menschlichen Fähigkeiten kombiniert werden, um ein Höchstmaß an Produktivität zu erzielen.

Nutzung des IIoT mit einer neuen Lösung für den Fertigungsbereich
ThingWorx 8.4 führt den Operator Advisor ein und ergänzt damit PTCs bestehenden Lösungen für Fertigungsunternehmen. Operator Advisor hilft Herstellern, die Produktivität ihrer Mitarbeiter zu steigern, indem es die Bereitstellung digitaler Arbeitsanweisungen im Kontext vereinfacht und damit statische papier- und PDF-basierte Anweisungen ersetzt. Die Lösung kann auch Daten sammeln, wenn die Mitarbeiter Aufgaben zur Produktgenealogie erledigen und die Transparenz der Betriebsabläufe erhöhen. Operator Advisor bringt IT- und OT-Systeme zusammen und verbindet sie mit intelligenten Werkzeugen und Maschinen, um einen einheitlichen Bedienerbildschirm zu schaffen.

„ThingWorx Operator Advisor hat die Art und Weise verändert, wie wir Informationen an unsere Mitarbeiter in der Fertigung übermitteln“, sagte Mark Jaxion, Lead, IoT & Industry 4.0 bei Vestas. „Anstatt textbasierte Anweisungen über Papierhandbücher bereitzustellen, haben wir uns zur Bereitstellung von Arbeitsanweisungen mit den 3D-CAD-Dateien von PLM weiterentwickelt. Die Informationen werden nun im Kontext bereitgestellt, sodass sich die Mitarbeiter auf die jeweilige Aufgabe konzentrieren können, anstatt in den verschiedenen IT- und OT-Systemen nach den richtigen Informationen zu suchen.“

Die Dynamik von PTC im IIoT-Markt, insbesondere in der Fertigung, hat zur Akzeptanz und Einführung von ThingWorx bei Kunden, Systemintegratoren und strategischen Partnern auf der ganzen Welt geführt. Colfax, Elekta, Lavifood, Sealed Air, Vestas und Woodward sind eine Auswahl branchenführender Unternehmen, die bereits mit ThingWorx und dem IIoT Erfolge verbuchen.

„ThingWorx hat alle unsere verschiedenen Systeme zusammengeführt und macht die Daten daraus für unsere Mitarbeiter umsetzbar“, sagte Jay Drager, Director, Global Business Systems bei Woodward. „Wir konnten dadurch nicht nur die Qualität unserer Produkte verbessern, sondern auch die Effizienz und Produktivität unserer Anlagen.“

Neue Fähigkeiten und Funktionen der ThingWorx Plattform
Damit Unternehmen schnell Mehrwert aus ihren IIoT-Implementierungen schöpfen können, gehören zu den zusätzlichen wichtigen Verbesserungen von ThingWorx 8.4:

  • Benutzerfreundlicheres Dashboard – Eine aktualisierte Benutzeroberfläche für das ThingWorx Mashup Builder Tool macht es noch einfacher, IIoT-Lösungen schnell zu erstellen und zu warten.
  • Integration mit Unternehmenssystemen und -daten ThingWorx Flow verbessert die Beschaffung, Zusammenfassung und Einspeisung von Daten-Workflows in relevante Geschäftssysteme. Dabei werden gleichzeitig wichtige Aktionen ausgelöst und Endnutzer benachrichtigt.
  • Geeignet für Großunternehmen – Unternehmen können ThingWorx für breitere Unternehmenseinsätze skalieren. Als Teil dieser Weiterentwicklung integriert sich ThingWorx nun nahtlos in InfluxDB und Microsoft Azure SQL für eine persistente und Zeitreihen-Datenverwaltung.
  • FactoryTalk InnovationSuite, powered by PTC, Integrationen – Das gemeinsame Angebot mit Rockwell Automation wird um Funktionen und eine engere Integration erweitert, sodass Industrieunternehmen den Betrieb weiter optimieren und die Produktivität mit Daten und Erkenntnissen aus IT- und OT-Anwendungen sowie -Systemen steigern können.

AR verhilft dem IIoT zu Spitzenleistungen und vernetzt Mitarbeiter
Ein wesentliches Unterscheidungsmerkmal für PTC ist die Integration von Augmented-Reality (AR)-Technologien in ThingWorx IIoT und Vuforia®. Arbeitsanweisungen aus der neuen Operator Advisor Lösung können beispielsweise über eine AR-Erfahrung bereitgestellt werden, um eine höchst immersive und produktivitätssteigernde Erfahrung für jeden Mitarbeiter zu bieten.

Kontinuierliche Branchenvalidierung und Markterschließung
Dank starker strategischer Allianzen mit Rockwell Automation und Microsoft ist PTC weiterhin führend im IIoT-Markt und erweitert sein Geschäft. Demzufolge haben Branchenanalysten PTC und ThingWorx wiederholt als „Best-in-Class“ ausgezeichnet.

Gartner bezeichnete PTC in seinem ersten Magic Quadrant Report für IIoT-Plattformen als „Visionär“, und Forrester positionierte PTC als Marktführer im IIoT-Plattformenmarkt im Rahmen seiner Bewertung „The Forrester Wave: Industrial IoT Software Platforms, Q3, 2018.“ ThingWorx wurde zudem von ABI Research als führende Smart-Manufacturing-Plattform eingestuft. PTC wurde ebenso in separaten Berichten von Berg Insight, IoT ONE, PAC und Quadrant Knowledge Solutions als führend anerkannt.

Weitere Informationen

PTC, ThingWorx, Vuforia und das PTC Logo sind Marken oder eingetragene Marken der PTC Inc. in den USA und in anderen Ländern.

Über PTC
PTC ermöglicht industrielle Innovationen mit preisgekrönten, bewährten Lösungen, damit Unternehmen ihre Produkte und Dienstleistungen differenzieren, ihre betrieblichen Prozesse optimieren und die Produktivität ihrer Mitarbeiter steigern können. Mit PTC und seinem Partner-Ökosystem können Fertigungsunternehmen von den Möglichkeiten der heutigen neuen Technologien profitieren, um die digitale Transformation voranzutreiben.