Künstliche Intelligenz bei PTC

PTC setzt auf den Ausbau von Künstlicher Intelligenz – von Computer Vision über Generative Design bis Predictive Analytics

PTC setzt auf den Ausbau von Künstlicher Intelligenz – von Computer Vision über Generative Design bis Predictive Analytics.

Künstliche Intelligenz als strategischer Treiber

Arian van Hülsen spricht darüber, wie Künstliche Intelligenz (KI) das enorme Wertschöpfungspotenzial von Industrial IoT freisetzt, indem es die Effizienz und die Qualität der PTC-Lösungen maßgeblich unterstützt. Künstliche Intelligenz stellt somit einen integralen Bestandteil der PTC-Strategie dar, um nicht zuletzt den Industrieunternehmen intelligente Lösungen mit höchsten technischen Standards zu bieten.

Glauben Sie, dass Ihre Ingenieure, Fertigungs- oder Servicespezialisten im Jahr 2025 ohne KI wettbewerbsfähig sein können? Wir auch nicht. Schon heute ist KI daher eine integrale Komponente unseres Produktportfolios - von AR über CAD bis IoT.

– Roland Riedel, Senior Vice President Central Europe
 

Anwendungsbeispiel: Predictive Analytics bei Windkraftanlagen

Kalypso hat auf Basis der in ThingWorx Analytics integrierten Machine Learning Komponente eine Predictive Analytics Anwendung für intelligente, vernetzte Windkraftanlagen entwickelt. Das Video zeigt Ihnen, wie PTC‘s Machine Learning Applikation genutzt werden kann, um aussagekräftige Datensignale und somit Anomalien zu identifizieren, Fehler rechtzeitig vorherzusagen und präventive Wartung zu ermöglichen.

ThingWorx entdecken

KI revolutioniert das Produktdesign

Generative Design und Echtzeit-Simulationen erschließen Ingenieuren und Designern Produkte der nächsten Generation. Ein integraler Bestandteil der PTC CAD-Technologie ist daher eine leistungsstarke KI-Komponente, die selbstständig lernt, sich weiterentwickelt und autonom kritische Berechnungen ausführt.

Creo entdecken