• plm
  • Service-Prozessverwaltung

Service-Prozessverwaltung

Schaffen einer Grundlage für genaue, zugreifbare Service-Informationen

Den Service im Produktlebenszyklus verankern

PLM ermöglicht Unternehmen die zentrale Verwaltung aller Service-Informationen im Umfeld von Produkten, Systemen und Komponenten. Der wesentliche Vorteil dieses produktorientierten Ansatzes ist, dass sich damit die Wiederverwendung von konstruktions- und konfigurationsspezifischen Informationen maximieren lässt. Eine zuverlässige und allgemein gültige Datenquelle für aktuelle Service-Informationen ist unverzichtbar, damit Techniker während des gesamten Service-Lebenszyklus produktiv und effizient arbeiten können.

Verbesserung der Effektivität von Technikern und der Service-Leistung

Verringerung von Ausfallzeiten beim Kunden, Verbesserung der First-Time Fix Rates, Eliminierung von Fehlern und Verschwendung – all diese Verbesserungen hängen davon ab, dass Techniker bei Bedarf über die richtigen Service- und Ersatzteilinformationen verfügen.

Mit PLM von PTC erhalten Techniker die richtigen Informationen zur richtigen Zeit direkt am Ort der Service-Leistung. Teilelisten, technische Dokumente und Illustrationen aus CAD-Modellen sind zuverlässig, weil sie automatisch mit den aktuellen Konstruktions- und Design-Informationen verknüpft und in Echtzeit aktualisiert werden. Die Service-Dokumentation kann daher früher freigegeben werden, wodurch sich die Time-to-Market verkürzen, Probleme vom Support schneller beheben und die Kundenzufriedenheit verbessern lassen.

Improving Technician Effectiveness and Service Performance
Concurrent Engineering with Service

Concurrent Engineering mit dem Service

Die PLM-Lösung von PTC definiert anhand der technischen Entwicklungs- oder der Fertigungsstückliste (eBOM oder mBOM) die Teile und Kits, die in der Service-Umgebung verwendet werden (Service-Stückliste oder sBOM). Anhand der sBOM werden automatisch Teileinformationen für spezifische Produktkonfigurationen generiert, um einheitliche und akkurate Reparaturen zu ermöglichen. Die sBOMs werden über Workflows für das Änderungs-Management auf dem aktuellen Stand gehalten, die frühzeitig und häufig Einblick in die Service-Organisation bieten. Anhand von integrierten 3D-CAD-Modellen werden leicht verständliche interaktive Grafiken erzeugt.

Service-Informationen werden in einer Vielzahl von Formaten (Service-Handbücher, Schulungsdokumente, Augmented Reality usw.) und Sprachen bereitgestellt. Berechtigungen mit entsprechenden Content-Filtern ermöglichen Stakeholdern den Zugriff nur auf die für sie relevanten Produktinformationen.

Wichtige Produkt-Features

Verbessern Sie die Effizienz der Service-Organisation, indem Sie den gesamten Service-Lebenszyklus automatisieren und mit der aktuellen Entwicklungskonfiguration und den neuesten Produktinformationen verknüpfen.

  • Transformation von Produktstrukturen: Transformation und Pflege von Produktstrukturen im Bezug auf Produktentwicklungs- und Konstruktionsdaten

  • Unterstützung für Produktlinienvarianten: Bereitstellung produktorientierter sBOMs (Service-Stücklisten) zur Erstellung von seriennummern-/erzeugnisspezifischen Teilelisten für die Wartung sämtlicher Produktoptionen und Varianten

  • Kontextbezogener visueller Content: Zusammenstellung und Bereitstellung von dynamischen Teilekatalogen, interaktiven 3D-Teilelisten und Augmented-Reality-Modellen am Ort der Service-Leistung

  • Genauigkeit von Teiledefinition und Änderungs-Management: Verwaltung der Ersatzteildefinition und von Änderungen bezüglich der Anwendungsinformationen

  • Elektronische Inhaltsbereitstellung: Bereitstellung von Original-Service-Inhalten zusammen mit Inhalten von Zulieferern mithilfe von Arbortext

  • Service-Anweisungen: Nicht intrusive 3D- und Augmented-Reality-Service-Anweisungen und Richtlinien für Service-Außendiensttechniker mithilfe von Creo Illustrate und Vuforia

  • Verwaltung von Übersetzungen für internationale Zielgruppen: Unterstützung der weltweiten Verteilung von Content in mehreren Sprachen für Teilebeschreibungen und Service-Dokumente

  • SAP-Integration: Integration von Drittanbieter-Unternehmensplattformen für Teile- und Baugruppenherstellung

  • Vernetzter Service: Nutzung von IoT-Daten für präventive Wartung und Predictive Maintenance gemäß „Wie gewartet“-Stückliste mithilfe von ThingWorx

Kundenbericht

KOEL verbessert die Service-Effizienz

Erfahren Sie, wie KOEL mithilfe der PTC Funktionen für Service-Prozessverwaltung und Stücklisten-Management genaue und klare Produktinformationen erstellt, verwaltet und für Service-Außendienstteams und deren Händler bereitstellt.

Erfolgsbericht lesen

Weitere Informationen zu Windchill, der PLM-Plattform von PTC

Entdecken Sie Windchill, das Flagship-PLM-Produkt von PTC, eine umfassende, bewährte Lösung, die Ihr Unternehmenswachstum unterstützt. Als Grundlage des digitalen Threads stellt Windchill eine zuverlässige und allgemein gültige Datenquelle bereit, die im gesamten Unternehmen gemeinsam genutzt werden kann. Hierzu gehören technische Entwicklung, Service- und Außendienst-Teams, Fertigung und andere interne oder externe Beteiligte.

Mit Windchill werden technische Änderungen automatisch an nachgelagerte Teams weitergegeben, sodass diese sich darauf verlassen können, stets aktuelle Konfigurationen sowie Produkt- und Teileinformationen zu verwenden. Windchill ist eine vertrauenswürdige, erweiterbare und skalierbare Plattform für globale Zusammenarbeit und Innovation, von der mehr als 1,5 Millionen Lizenzen im Einsatz sind.

WINDCHILL ENTDECKEN

Mit einem Experten sprechen

Ermöglichen Sie Stakeholdern überall in der Organisation schnellen und einfachen Zugriff auf Produktdaten. Windchill, die PLM-Lösung von PTC, trägt dazu bei, Organisationssilos aufzubrechen. Dies führt zu folgenden Vorteilen:

  • Kürzere Time-to-Market
  • Niedrigere Kosten
  • Bessere Produktqualität
  • Mehr Zeit für Innovation

Windchill bietet die Performance und Skalierbarkeit, die für die Verwaltung umfangreicher Datensätze benötigt werden. Dank der Subscription-Preise bezahlen Sie nur, was Sie wirklich benötigen. Die einfache Integration mit der ThingWorx IoT-Plattform ermöglicht die Verwendung der Daten von intelligent vernetzten Produkten im Einsatz für einen Digital Twin.

Möchten Sie mehr über die Vorteile von Windchill erfahren? Dann füllen Sie das Formular aus. Wir werden uns demnächst mit Ihnen in Verbindung setzen.



Bitte warten Sie. Ihre Anfrage wird übermittelt...