• NEWS
  • 2020
  • ptc onshape support first robotics to the rescue competition

PTC schreibt globalen Designwettbewerb „Robots to the Rescue“ aus

 

FIRST-Teams weltweit eingeladen, mit Hilfe des CAD-Tools Onshape
ein aktuelles Problem aus der realen Welt zu lösen

BOSTON – 2. April 2020 – Als Reaktion auf die aufgrund der Corona-Krise ausgesetzte Wettbewerbssaison des langjährigen Kooperationspartners FIRST® ruft PTC den virtuellen Designwettbewerb „Robots to the Rescue“ ins Leben und lädt FIRST-Teams aus aller Welt zur Teilnahme ein. Die Teams sind aufgefordert, einen Roboter zu entwerfen, der ein aktuelles Problem aus der realen Welt lösen kann.

FIRST ist eine Robotik-Community, die junge Menschen auf zukünftige Herausforderungen vorbereitet. Jedes Jahr bietet die globale Non-Profit-Organisation eine Reihe von Robotik-Wettbewerben für Schüler(1) der Primär- und Sekundarstufe an – inklusive einer Weltmeisterschaft Ende Mai. Mitte März, inmitten von Schulschließungen und erweiterten Reisebeschränkungen aufgrund der Corona-Krise, musste jedoch die Aussetzung der laufenden FIRST-Saison bekanntgegeben werden.

Statt Präsenz-Teilnahme vor Ort können die Schüler nun ersatzweise virtuell an der „Robots to the Rescue“-Challenge teilnehmen. Dafür stellt PTC ihnen mit Onshape® die weltweit einzige reine browserbasierte Design- und Produktentwicklungsplattform zur Verfügung. Da Onshape webbasiert ist, können die FIRST-Teams per Fernzugriff zusammenarbeiten, ihre technischen Fähigkeiten verbessern und Erfahrung mit der Arbeitsweise in virtuellen Teams sammeln.

Im Rahmen des sechswöchigen Wettbewerbs sollen die FIRST-Teams einen Roboter entwerfen, der bei der Lösung eines realen Problems helfen kann – etwa der Lebensmittelversorgung von Menschen an abgelegenen Orten oder der Entfernung von Schadstoffen aus der Atmosphäre.

„Dieser Wettbewerb ist eine Gelegenheit für FIRST-Teilnehmer auf der ganzen Welt, ihr Interesse in den naturwissenschaftlich-technischen Fächern zu stärken und virtuell zusammenzuarbeiten“, sagt Jim Heppelmann, Präsident und CEO von PTC. „Mit Onshape können die Studenten eine professionelle und leistungsstarke CAD-Konstruktionslösung nutzen, die auch für Neueinsteiger intuitiv ist und mit der die Arbeit Spaß macht".

Onshape wird weltweit von Tausenden von professionellen und aufstrebenden Designern und Ingenieuren verwendet. Es läuft auf allen Geräten wie Laptops, Smartphones und Tablets unabhängig vom Betriebssystem. Da es sich um eine browserbasierte Software handelt, erfordert die Nutzung keine Installation oder besondere Systemvoraussetzungen. Interessierte können sofort mit ihrem ersten Projekt durchstarten.

„Wir sind begeistert, dass PTC den Wettbewerb „Robots to the Rescue“ den Mitgliedern der FIRST-Community exklusiv zugänglich macht", sagte Ken Johnson, Direktor der FIRST Tech Challenge. „Wir wissen, dass unsere Teilnehmer durch diese Erfahrung wertvolles Wissen gewinnen. Es ist zugleich eine Chance für sie, sich in dieser Zeit der sozialen Distanzierung virtuell auszutauschen und gemeinsam Probleme zu lösen. Wir sind dankbar, dass PTC in diesem Jahr einen Wettbewerb ermöglicht und freuen uns, dass das Unternehmen FIRST im Rahmen unserer langjährigen Kooperation weiterhin tatkräftig unterstützt“. Rockwell Automation, ein ebenfalls langjähriger FIRST-Sponsor und wichtiger strategischer Partner von PTC, unterstützt den Wettbewerb ebenfalls.

Der Wettbewerb läuft seit Freitag, 3. April. Schüler und Studierende aus der ganzen Welt können sich hier online für den Wettbewerb anmelden. Eine vollständige Liste der Teilnahmebedingungen, Vorgaben, Regeln und Richtlinien kann hier eingesehen werden. Ebenfalls an dieser Stelle werden Termine und Inhalte unterstützender Webinare bekannt gegeben. Sowohl die Teilnahme am Wettbewerb als auch die Nutzung von Onshape sind für Schüler kostenlos.

Zum Thema:

 

Über PTC (NASDAQ: PTC)

PTC ermöglicht industrielle Innovationen mit preisgekrönten, bewährten Lösungen, damit Unternehmen ihre Produkte und Dienstleistungen differenzieren, ihre betrieblichen Prozesse optimieren und die Produktivität ihrer Mitarbeiter steigern können. Mit PTC und seinem Partner-Ökosystem können Fertigungsunternehmen von den Möglichkeiten der heutigen neuen Technologien profitieren, um die digitale Transformation voranzutreiben. Weitere Informationen über PTC unter www.ptc.com/de

PTC.com         @PTC         Blogs 

 

Pressekontakt:

PTC

Libby Fink
Director Corporate Communications Europe
T: +49 (0)7056/630 94 07
E: jfink@ptc.com

Bernhard Eberl
Director Academic Relations and Public Affairs Europe
E: beberl@ptc.com

Weber Shandwick

Matthias Wowtscherk
Account Director, Media Relations
T: +49 (0)30/20 35 12 45
E: mwowtscherk@webershandwick.com

Weber Shandwick

Corinna Schmidt
Manager, Media Relations
T: +49 (0)30/20 35 12 47
E: cschmidt@webershandwick.com

PTC, Onshape und das PTC-Logo sind Marken bzw. eingetragene Marken von PTC Inc. oder deren Tochtergesellschaften in den USA und in anderen Ländern.
(1) Anmerkung: Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird ausschließlich die männliche Form verwendet. Sie bezieht sich auf Angehörige aller Geschlechter.