PTC integriert ThingWorx mit Microsoft Dynamics 365 für besseren Service im Außendienst



Neuer Konnektor sorgt für bessere Problemlösungen bei Erstkontakt, da Technikern wichtige Informationen aus IoT- und MR-Quellen zur Verfügung stehen

München, 10. Juli 2018 –– PTC stellte auf der LiveWorx® 18 der Konferenz für die digitale Transformation, eine neue vernetzte Lösung für den Außendienst vor. Diese integriert die ThingWorx® IoT-Plattform mit Microsoft Dynamics 365 for Field Service. Mit ThingWorx with Dynamics 365 Field Service können Außendienstmitarbeiter und andere nahtlos auf wichtige technische Daten wie etwa Stücklisteninformationen zugreifen, die auf leicht verständliche Weise bessere Einblicke bieten und damit einen schnelleren Service ermöglichen. Dies ist die nächste Phase der im April angekündigten Partnerschaft zwischen PTC und Microsoft, die den Kunden helfen soll, den Wert ihrer digitalen Transformation zu erschließen.

ThingWorx ist die industrielle Innovationsplattform von PTC, die die IoT-Funktionen von Microsoft Azure integriert. Der neue Konnektor für Dynamics 365 bietet Unternehmen zusätzliche Möglichkeiten, eine vernetzte Service-Strategie zu entwickeln, die die Effizienz des Service-Betriebs verbessert. Damit kann ThingWorx jetzt die wichtigsten Funktionen von Dynamics 365 für den Außendienst nutzen. So lassen sich Ausfallzeiten reduzieren und Service-Probleme schneller lösen, da die Nutzer die richtige Ressource mit dem richtigen Teil und den richtigen Informationen für die Ausführung des Auftrags einplanen können.

Mit ThingWorx with Dynamics 365 Field Service kann ein typisches Szenario wie folgt aussehen:

  • Eine Maschine in einer Fabrik sendet einen sensorinitiierten Alarm an ThingWorx über Azure IoT, der anzeigt, dass sie kurz vor einem Ausfall steht und generiert damit automatisierte Aktionen. Alarminformationen werden gesammelt, kontextualisiert sowie relevante und unterstützende Daten aus zahlreichen Systemen wie Windchill® PLM von PTC bezogen.

  • Der Service-Manager bekommt einen umfassenden Überblick über die Situation, einschließlich IoT-Daten und prädiktiver Fehlerinformationen.

  • Die erweiterten Planungsfunktionen in Dynamics 365 for Field Service helfen dem Service-Techniker, die Situation zu beurteilen und zu validieren, um dann die richtige Ressource mit den richtigen Fähigkeiten einzuplanen.

  • Benachrichtigungen des Außendienstes werden automatisch an den Kunden gesendet, die ihn über das Problem informieren und darauf hinweisen, dass ein Techniker das Problem beheben wird.

„Bei der Wartung eines Produkts können Techniker mit ThingWorx with Dynamics 365 Field Service über die Stückliste der betroffenen Geräte einfach auf detaillierte Informationen aus den technischen Datensystemen eines Kunden zugreifen. Damit weiß er schnell, welche Teile für den Service-Einsatz benötigt werden“, sagte Sona Venkat, General Manager für Intelligent SaaS bei Microsoft Corp. „Diese Stücklisteninformationen sind entscheidend, um sicherzustellen, dass Probleme schneller gelöst werden und die Besuche von Außendiensttechnikern effizienter sind.“

ThingWorx with Dynamics 365 Field Service verbindet außerdem die Plattform für erweiterte Realität Vuforia® Studio von PTC mit Microsoft HoloLens, einem robusten Erstellungstool, das Technikern den Zugriff auf leistungsstarke Mixed-Reality (MR)-Erlebnisse ermöglicht. So können Techniker mit HoloLens (oder anderen vergleichbaren Geräten) Montage- und Demontagevorgänge vor Ort visualisieren.

„IoT und gemischte Realität verändern die Art und Weise, wie Unternehmen ihre Produkte entwickeln und warten. Mit besseren Einblicken in umfangreiche technische Daten können unsere Kunden die Betriebszeit verbessern und die Rate der beim Erstkontakt gelösten Probleme erhöhen“, sagte Iain Michel, General Manager für ThingWorx bei PTC. „Die Zusammenarbeit mit Microsoft ermöglicht es unseren Kunden, Informationen aus den wichtigsten Funktionen des Produktlebenszyklus zusammenzuführen, einschließlich Design, Fertigung, Betrieb und Service, um die bestmögliche Service-Qualität zu gewährleisten.“

ThingWorx with Dynamics 365 Field Service ist ab sofort auf Microsoft AppSource verfügbar.

Weitere Informationen

Über PTC

 

PTC (NASDAQ: PTC) hilft Unternehmen weltweit, die Art und Weise neu zu erfinden, wie sie Produkte in und für eine intelligente, vernetzte Welt entwickeln, herstellen, betreiben und warten. 1986 hat das Unternehmen bereits die digitale 3D-Entwicklung revolutioniert und 1998 als erstes Unternehmen internetbasiertes Product Lifecycle Management vermarktet. Heute vereinen die Plattform für industrielle Innovation sowie die bewährten Software-Lösungen von PTC die physikalische und die digitale Welt. Mit PTC können sowohl Hersteller als auch ein breites Umfeld an Partnern und Entwicklern von den Möglichkeiten des Internets der Dinge (Internet of Things, IoT) sowie der erweiterten Realität (Augmented Reality, AR) profitieren und Innovationen vorantreiben. www.ptc.com/de


PTC, LiveWorx, ThingWorx, Vuforia, Windchill, and the PTC logo are trademarks or registered trademarks of PTC Inc. or its subsidiaries in the United States and other countries.


Pressekontakt:

PTC

Libby Fink
Director Corporate Communications Europe
T: +49 (0)7056/630 94 07
E: jfink@ptc.com

 

Weber Shandwick

Matthias Wowtscherk
Senior Account Manager
T: +49 (0)30/20 35 12 45
E: mwowtscherk@webershandwick.com

 

Weber Shandwick

Corinna Schmidt
Account Executive
T: +49 (0)30/20 35 12 47
E: cschmidt@webershandwick.com