Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 . . . Letzte

Qualitätssicherung und Wartungsinspektionen im Außendienst mit Augmented Reality – Anwendungsfälle

Die Inspektion ist während der gesamten Lebensdauer eines Produkts unerlässlich.9561-body-image-1

Von der Überprüfung der Produktqualität zum Zeitpunkt der Herstellung vor der Auslieferung bis hin zur fortlaufenden Wartung und dem Service nach der Auslieferung stellen Inspektionen sicher, dass die Produkte stets wie vorgesehen arbeiten. Die Bedeutung von Inspektionen kann gar nicht hoch genug eingeschätzt werden. Dennoch erfolgen bei vielen OEMs Inspektionsprozesse immer noch manuell und auf Papierbasis. Sie erfordern ein sehr geschultes Auge.

Digitale oder papierbasierte 2D-Anweisungen zur Durchführung von Inspektionen sind oft unklar, schnell veraltet und im Rahmen der Inspektion umständlich. Ebenso sind papierbasierte Aufzeichnungen der Inspektionsergebnisse mit mühsamer Dateneingabe und einer schwer zu durchschauenden Speicherung und Abfrage verbunden. Diese Prozesse sind nicht geeignet, um das Wissen auf breiter Basis zu demokratisieren und eine kontinuierliche Verbesserung zu fördern.

Wenn es um Qualitätsprüfungen und Wartungsinspektionen im Außendienst geht, tragen die Einschränkungen manueller und papierbasierter Prozesse zu kostspieliger Nacharbeit und Ausschuss, Unzufriedenheit der Kunden und Problemen bei der Sicherheit, Schulung und Bindung von Mitarbeitern bei.

Um diese Herausforderungen zu meistern, setzen OEMs Augmented Reality (AR) für die komplexesten Inspektionsanwendungen ein – und erzielen damit große geschäftliche Vorteile.