• bmw agile transformation

100% Agilität - Digitale Transformation bei BMW

Webcast-Aufzeichnung vom 22. Januar 2020


Im gesamten Produktionsablauf ist es äußerst wichtig, die Daten um die Stückliste (BOM) herum abzugleichen, um sicherzustellen, dass mehrere Abteilungen von der Konstruktion bis zur Fertigung über die richtigen Produktdaten verfügen. Dies reduziert den Vorlauf vor Fertigungsbeginn deutlich, reduziert Fehler (Ausschuss, Nacharbeit und Qualitätsprobleme) und ermöglicht eine engere und bessere Zusammenarbeit zwischen Entwicklung und Fertigung.

Mit zahlreichen konfigurierbaren Produkten, mehreren globalen Produktionsstätten sowie einer diversifizierten Lieferkette begibt sich BMW mit dem iPDM-Programm (Integrated Product Data Management) auf den Weg zur digitalen Transformation.

In diesem Webcast erfahren Sie, wie Windchill und ThingWorx von BMW eingesetzt werden, um anlagenspezifische Fertigungsstücklisten für 
globale Produktionsstätten und verteilte Lieferketten abzuleiten und zu optimieren.

 

Sprecher:

Klaus Weber
IT Senior Program Manager iPDM, BMW

Matthias Breidenbach
Strategic Success Manager, PTC