So wählen Sie eine Remote-Monitoring-Lösung zur Transformation Ihres Service-Modells aus

Sehen Sie sich die Aufzeichnung an, um eine fundierte Entscheidung bezüglich IoT und Remote Monitoring im Service treffen zu können.



Im Zeitalter des IoT bietet die Service-Transformation das Wohl größte Potenzial für Innovationen. Für zukunftsorientierte Unternehmen in Life Sciences und Medizintechnik ist Remote Monitoring ein essenzieller Treiber zur Senkung der Service-Kosten, Verbesserung der Kundenzufriedenheit und für tiefer gehende, wertschöpfende Einblicke in den Service. Bei der Auswahl der optimalen Remote-Monitoring-Software müssen Hersteller medizinischer Geräte zahlreiche Faktoren berücksichtigen. Glücklicherweise müssen Sie die Entscheidung nicht alleine treffen.

Jim Brown und Anthony Moffa beleuchten in diesem Gespräch das Thema Remote Monitoring von allen Seiten. Sie erläutern die wichtigsten Schritte bei der Auswahl einer Remote-Monitoring-Lösung und behandeln folgende Themen:

  • Die drei Reifegradstufen für vernetzte Services
  • Die kritische Rolle von Software-Analysen und worauf dabei zu achten ist
  • Optimierung der IoT-Investition vom Geräte-Design bis hin zu Wartung und Service

Denken Sie über eine Remote-Monitoring-Lösung in Ihrem Unternehmen nach? Lassen Sie sich die Expertendiskussion nicht entgehen, um eine fundierte Entscheidung bezüglich IoT und Remote Monitoring im Service treffen zu können.