• CREO 8 GENERATIVE DESIGN AND SIMULATION

Anlauf ohne böse Überraschungen – Simulation und Virtuelle Inbetriebnahme

Erfahren Sie, was hinter den Vorteilen der virtuellen Inbetriebnahme steckt und wie Sie Ihr Potenzial voll ausschöpfen können – am 28. Juni 2022.


Die Vorteile der Simulation und virtuellen Inbetriebnahme (VIBN) gewinnen heute immer mehr an Bedeutung.

Insbesondere im Anlagen- und Maschinenbau werden diese Vorteile immer wichtiger, um dem großen Wettbewerbsdruck standhalten zu können. Dabei ist eine termingerechte Ausführung ohne Qualitätseinbußen essenziell. Dies kann ermöglicht werden, indem:

  • Prozesse verstärkt parallel verlaufen
  • die Anlagen und Maschinen in virtueller Umgebung simuliert und ausführlich getestet werden können, lange bevor sie gebaut werden
  • der optimale Produktionsprozess und Durchsatz mit What-if-Szenarien analysiert werden
  • physische Prototypen eliminiert oder reduziert werden

Durch die Integration von PTC Creo und Emulate3D wird der Digital Thread nahtlos unterstützt und erlaubt eine engere Zusammenarbeit von Konstruktion und Automatisierung.

Durch den abgebildeten Digital Twin können schon frühzeitig Aussagen über den Durchsatz der Maschine und Anlage getroffen werden, so wie die Funktionsfähigkeit der Mechanik in Kombination mit dem SPS-Code verifiziert werden. Dadurch werden Fehler frühzeitig erkannt und die Produktionszeit der Maschinen stark verkürzt.

Schöpfen Sie Ihr Potenzial voll aus - mithilfe virtueller Inbetriebnahme. PTC und Rockwell Automation präsentieren „Anlauf ohne böse Überraschungen – Simulation und Virtuelle Inbetriebnahme“

Mathias Köhler

Mathias Köhler, Sales Representative, PTC

 
Beat Fretz, Solutions Consultant

PTC

Michael Maurer, Team Leader Domain Experts & Solution Consultant Rockwell Automation