PTC ist auch während der COVID-19-Krise für seine Kunden da

  • 3/19/2020
  • Lesestoff : 5 Min.
PTC President Jim Heppelmann addresses COVID-19

Diese Zeit ist für jeden beängstigend. Wir bei PTC machen uns Gedanken über Sie, unsere Kunden – über die Gesundheit Ihrer Mitarbeiter, aber auch die Ihres Unternehmens. Wir treffen eine Reihe von Vorkehrungen, um in dieser schwierigen Zeit besser für Sie da sein zu können, und versprechen Ihnen, dass wir diese Krise gemeinsam mit Ihnen durchstehen.

Wir haben eine Reihe von Schutzmaßnahmen eingeführt, um unsere Mitarbeiter vor einer Ansteckung oder der Verbreitung des COVID-19-Virus zu schützen. Wie bei vielen Unternehmen arbeiten auch die Mitarbeiter von PTC derzeit im Home-Office. Zudem haben wir internationale Reisen untersagt und genehmigen auch im Inland nur noch unverzichtbare Reisen. Unser Corporate Experience Center (CXC) ist geschlossen und alle Veranstaltungen sind abgesagt. Unsere Teams in den Bereichen Customer Success, technischer Support und Cloud Services unterstützen Sie jederzeit und überall gerne aus der Ferne. Wir sind überzeugt, dass wir mit all diesen Maßnahmen weiterhin für Ihr Unternehmen da sein können, bis diese Krise endlich vorbei ist.

Wir wissen, dass viele von Ihnen als Industrieunternehmen ähnliche Vorkehrungen treffen. Uns ist klar, dass diese Maßnahmen mit großen Störungen verbunden sein können. Daher implementieren wir proaktiv neue Richtlinien, damit Sie auch während der Krise produktiv mit unseren Software-Lösungen arbeiten können. Wir freuen uns daher, Ihnen folgendes Angebot zu unterbreiten:

  • Um Betriebsstörungen im Zusammenhang mit der Schließung von Büros entgegenzuwirken, arbeiten wir bei Schwierigkeiten beim Zugriff auf PTC Software gerne mit Ihnen zusammen, um Probleme zu diagnostizieren und Lösungen zu finden. Wir bieten sogar temporär kostenlose Lizenzoptionen an, damit Sie während der Krise unsere Software anders konfigurieren können, um beispielsweise das Arbeiten vom Home-Office zu ermöglichen. Bitte wenden Sie sich an den technischen Support.
  • Wir bieten unseren zahlreichen Kunden in der Medizin- und Gesundheitstechnik, die im Kampf gegen COVID-19 an vorderster Front stehen, ohne Aufpreis das höchste Support-Level. Wir bitten diese Kunden, den technischen Support von PTC zu kontaktieren, damit wir erfahren, wie wir sie am besten unterstützen können.
  • Da viele von Ihnen keine Mitarbeiter zu Branchen-Events schicken können oder möchten, findet die LiveWorx dieses Jahr in Form eines kostenlosen eintägigen virtuellen Events statt, und zwar am Dienstag, den 9. Juni (falls Sie sich bereits für die reguläre Veranstaltung registriert hatten, erstatten wir Ihnen selbstverständlich den vollen Betrag). Wir laden Sie ein, an dem virtuellen Event teilzunehmen, um aktuelle Informationen über die Produkte und die Strategie von PTC zu erhalten und auch einige fantastische Beispiele dafür zu sehen, wie Kunden unsere Technologien im Kampf gegen COVID-19 einsetzen.
  • Angesichts der derzeitigen Situation im Bildungssystem stellen wir weiterführenden Schulen und Hochschulen, die Schülern und Studierenden zu Hause auf ihren eigenen Geräten virtuellen MINT- und 3D-CAD-Unterricht anbieten möchten, unsere Onshape SaaS-CAD-Lösung zusammen mit den entsprechenden Lernressourcen kostenlos zur Verfügung. Bitte wenden Sie sich an PTC Academic, wenn Sie eine Schule kennen, die wir unterstützen können.
  • Wir wissen, dass Termine für Implementierungs- und Upgrade-Projekte trotz allem wichtig sind. Wo ein Arbeiten vor Ort nicht möglich ist, werden wir, wenn immer möglich, Mitarbeiter für dezentrale Professional-Services-Projekte zur Verfügung stellen.
  • Für den Fall, dass durch Arbeitsunterbrechungen Ausfallzeiten für Ihre Mitarbeiter entstehen, stellt PTC für die Dauer der Krise seine eLearning-Suite kostenlos zur Verfügung, damit Ihre Mitarbeiter in diesen Zeiten Ihre Fähigkeiten auffrischen oder sich weiterqualifizieren können. Unser Schulungsprogramm finden Sie unter PTC University.
  • Wir haben auf unserer Website ein Ressourcencenter für unsere Kunden geschaffen, wo wir aktuelle Informationen zur Reaktion unseres Unternehmens auf COVID-19 veröffentlichen.

Diese Veränderungen sollen unseren Kunden im gesamten PTC Ökosystem helfen, bis zum Ende dieser kritischen Zeit möglichst produktiv zu bleiben. Eine solche Situation gab es noch nie, und die Lage verändert sich täglich. Wir bemühen uns, zeitnah auf Veränderungen zu reagieren und Sie entsprechend zu informieren. Passen Sie auf sich auf. Wir werden weiter nach Möglichkeiten suchen, wie wir Sie unterstützen können, in Produktentwicklung, Fertigung und Service produktiv zu bleiben.


Tags:

Der Autor

James E. Heppelmann, President und Chief Executive Officer

James (Jim) Heppelmann ist als President und Chief Executive Officer (CEO) von PTC für die globale Geschäftsstrategie und das operative Geschäft zuständig. Während Heppelmanns Amtszeit hat PTC die führende Plattform für industrielle Innovation sowie praxisbewährte Lösungen und Services zusammengestellt, um Unternehmen das Entwerfen, Herstellen, Betreiben und Warten von "Dingen" für eine intelligent vernetzte Welt zu ermöglichen. Er ist außerdem Vorstandsmitglied bei PTC.

Heppelmann ist eine treibende Kraft und Vordenker im Bereich der industriellen Innovation. Seinen vollständigen Werdegang finden Sie auf der Seite zu unserem Führungsteam.

 

BIOGRAFIE LESEN

PTC ist auch während der COVID-19-Krise für seine Kunden da | PTC
Während der COVID-19-Krise trifft PTC Vorkehrungen, um seine Kunden weiterhin effektiv bedienen und Störungen vermeiden zu können. Mehr erfahren.