Herausforderungen

Die Druckmaschinen von Heidelberg mussten eine höhere Betriebszeit und Produktivität für Druckereien erreichen. Zugleich sollten die Service-Kosten gesenkt werden.

Kein Unternehmen in der ganzen Welt ist so eng an das Schicksal der kommerziellen Druckindustrie gekoppelt wie Heidelberger Druckmaschinen oder kurz: Heidelberg. Das Unternehmen ist mit einem Marktanteil von etwa der Hälfte des Weltmarktes der bei weitem größte Druckmaschinenhersteller.

Heidelberg hat in mehr als 15 Jahren seine Produkte, seine Organisation und sein Geschäftsmodell umgestellt, um seinen Kunden mit intelligenten Services Nutzen zu bieten. Den Ursprung der Initiative bildete die Vision, mit intelligent vernetzten Services, die Betriebszeit und Produktivität von Druckmaschinen deutlich erhöhen, die Druckmaschinenindustrie zu revolutionieren. Durch den Fokus auf die Bereitstellung intelligenter Services, die die Betriebszeit steigern und Informationen zur besseren Verwaltung von Druckvorgängen liefern, ist Heidelberg bestens positioniert, seine Führungsposition im Druckmaschinengeschäft weiter auszubauen.