7 grundlegende KPIs für die Produktion

  • 3/1/2021
  • Lesestoff : 3 min
essential manufacturing KPIs

KPIs in der Produktion dienen als Indikator für Organisationen, wo es Raum für Verbesserungen gibt, wo Erfolge liegen - die möglicherweise auch anderswo repliziert werden können - und wann es Zeit ist, sich zu verbessern. Es gibt Tausende von KPIs, die gemessen werden können; dies sind jedoch die sieben KPIs, die gemessen werden müssen, um in der Produktion erfolgreich zu sein.

7 grundlegende KPIs für die Produktion

  1. Pünktliche Lieferung
    Die pünktliche Lieferung misst, wie viele Produkte termingerecht ausgeliefert wurden. Diese einfach klingende Kennzahl ist wohl der wichtigste KPI in der Produktion. Verspätete Lieferungen können zu Geschäftseinbußen führen, die alle anderen Kennzahlen überflüssig machen. Verpasste Termine sollten auf ihre Ursachen hin analysiert werden - ob Unterbrechungen der Lieferkette, Produktionsverzögerungen oder externe Einflüsse.
  2. Retourenquote
    Die Retourenquote misst, wie viele Produkte zurückgegeben wurden. Wie bei der termingerechten Lieferung sollte die Retourenquote priorisiert werden - sonst riskieren Sie, Aufträge zu verlieren. Je nach Rückgaberichtlinie können einige Fälle einfach darauf zurückzuführen sein, dass Kunden ihre Meinung geändert haben, aber die meisten weisen auf ein Problem weiter oben in der Kette hin. Diese einfache Kennzahl kann alles offenbaren, von fehlerhafter Produktion bis hin zu schlechtem Produktdesign.
  3. Fehlerdichte
    Von allen Produkten, die Sie hergestellt haben, wie viele hatten Defekte? Bis zu einem gewissen Grad sind Fehler unvermeidlich. Allerdings können die Kosten für Ausschuss, Nacharbeit und sogar Rücksendungen - wenn sie unentdeckt bleiben - zu einem erheblichen Problem werden, wenn sie nicht kontrolliert werden. Die Fehlerdichte ist ein weiterer KPI für die Produktion, der systemische oder zugrunde liegende Probleme über das unmittelbare Problem hinaus aufzeigen kann.
  4. Ausschuss
    "Ausschuss" hat in der Fertigung eine Reihe von Definitionen. Hier wird er als das Material behandelt, das nach der Herstellung eines Produkts übrig bleibt und nicht wiederverwendet werden kann. Auch hier ist Ausschuss bis zu einem gewissen Grad unvermeidlich. Er stellt jedoch im Laufe der Zeit einen erheblichen Kostenfaktor dar und kann Ihre Gewinnspanne erheblich schmälern. Ausschuss ist an sich schon wichtig, kann aber auch ein Symptom für ineffiziente Prozesse, fehlende Fähigkeiten oder veraltete Anlagen sein.
  5. Durchsatz
    Der Durchsatz ist das rohe Produktionsvolumen Ihres Betriebs. Er wird hier an fünfter Stelle aufgeführt, da er zwar das grundlegende Maß für die Effizienz einer Produktionsstätte ist, aber bedeutungslos werden kann, wenn die oben genannten Produktions-KPIs vom Ziel abdriften. Die Anzahl der Einheiten, die Sie in einer Stunde produzieren können, ist jedoch immer noch die grundlegende Kennzahl - und zwar im Verhältnis zu den Fixkosten.
  6. Verfügbarkeit
    Die Verfügbarkeit bezieht sich auf die Betriebs- oder Ausfallzeit von Maschinen. In erster Linie ist die Verfügbarkeit ein wesentlicher Bestandteil des Durchsatzes. Wenn Maschinen, aus welchen Gründen auch immer, stillstehen, produzieren sie nicht. Die Ursachen für Stillstandzeiten können aber auch zu größeren Mengen an Ausschuss und Defekten führen und Produktionsverzögerungen zur Folge haben.
  7. Gesamtanlageneffektivität (OEE)
    Die Gesamtanlageneffektivität (Overall-Equipment-Effectiveness, OEE) ist ein umfassender, relativer KPI, der die Betriebszeit, Leistung und Qualität erfasst und sie mit der Leistungsfähigkeit der Maschine vergleicht. Der Benchmark, den Sie setzen, hängt von den Einschränkungen und Parametern Ihrer speziellen Anlage ab, aber als Basis für eine kontinuierliche Verbesserung verwendet, kann die Optimierung der OEE ein wichtiger Faktor für die Verbesserung jedes anderen KPIs auf dieser Liste sein.

Wie Technologie KPIs in der Produktion messen und erfüllen kann

KPIs waren schon immer unerlässlich für die Verbesserung der Produktionseffizienz. Über die reine Leistungsmessung hinaus spielen sie eine fundamentale Rolle bei der Analyse, wo Dinge schief gelaufen sind, wo Chancen liegen und wie erfolgreich Interventionen sind. Die digitale Produktionstechnologie erweitert sowohl die Messung von KPIs als auch die Fähigkeit, auf diese zu reagieren, dramatisch.

Sensoren des Industrial Internet of Things (IIoT) können Echtzeit-Produktionsinformationen von Maschinen generieren - und damit den herkömmlichen Dienstagsbericht überflüssig machen. Digitale Lieferketten können Lücken und Chancen in Beschaffung und Vertrieb aufdecken. KI und maschinelles Lernen können granulare Analysen in prädiktive Maßnahmen umwandeln. Der deutlichste frühe Anwendungsfall ist die vorausschauende Wartung, die eine Anlagenverfügbarkeit von 99 % ermöglicht - mit erheblichen Auswirkungen auf die Gesamtanlageneffektivität.

Mit der Weiterentwicklung der digitalen Produktion wird der KPI immer zentraler, um die Effektivität der Werksbereiche zu gewährleisten.

Digitale Fertigung mit PTC

Lösungen für Smart Manufacturing können Innovation, Produktivität und Wachstum auf allerhöchstem Niveau ermöglichen.

Tags:
  • Industrial Connectivity
  • Industrial Internet of Things
  • ThingWorx
  • Digital Transformation

Der Autor

Prema Srinivasan, Digital Content Marketing Manager Als Digital Content Marketing Manager bringe ich die neuesten Technologie-Stories ins Rampenlicht. Ich bin leidenschaftlich daran interessiert, Leser zu begeistern und Entscheidungsträger mit relevanten, aktuellen Inhalten zu versorgen.